Zielpublikum:

Der Grundkurs für die ADR-Bescheinigung richtet sich an Fahrer, die Gefahrstoffe auf der Straße befördern. Während des Kurses bereiten wir Sie gut auf die Prüfung vor. Dieser Kurs führt zur ADR-Basisbescheinigung, die für die Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße gesetzlich vorgeschrieben ist. Natürlich gibt es auch Anforderungen an die berufliche Kompetenz eines Fahrers.

Dauer der Ausbildung:

3 Tage (08:30 - 16:30) Stunden

Preis:

Der Preis für diese Schulung beträgt € 425,- exkl. MwSt. Kaffee, Tee und Mittagessen sind im Preis inbegriffen, kostenloses WLAN an unseren Standorten und ausreichend Parkplätze im Parkhaus.

Dieser Preis versteht sich zuzüglich der Kosten für die CBR-Prüfung.

Beschreibung:

Die Ausbildung erfolgt auf der Grundlage der aktuellen nationalen und internationalen Gesetzgebung. Darüber hinaus erhält jeder Teilnehmer ein umfangreiches Lehrbuch, in dem der Lehrstoff in niederländischer Sprache anschaulich besprochen und erklärt wird. Das Lehrbuch enthält eine große Anzahl von Übungen zur Vorbereitung auf die Prüfung.

Zweck:

Die Fahrer werden für den Transport gefährlicher Güter geschult: ein Job für Spezialisten. Deshalb wird die Ausbildung auch von Fachleuten durchgeführt: praxisorientierte Ausbilder, die über ausreichende Kenntnisse und Erfahrungen verfügen. Sie können den Kurs an einer Reihe unserer Schulungsorte in den Niederlanden besuchen. PMT bietet diese Schulung auch "im Unternehmen" (bei Ihnen vor Ort) an. Um Berufskraftfahrer zu bleiben, müssen Sie Ihren Code 95 alle 5 Jahre verlängern lassen. Für die Teilnahme an diesem ADR-Grundkurs können Sie 2 x 7 Stunden anmelden. Wenn Sie an diesen Möglichkeiten interessiert sind, lassen Sie es uns bitte unter info@pmt-aviation.com wissen .

Inhalt des Kurses:

  • allgemeine Regeln;
  • die wichtigsten Arten von Gefahren;
  • Informationen zum Umweltschutz durch die Kontrolle von Abfallverbringungen;
  • Vorbeugungs- und Sicherheitsmaßnahmen für die verschiedenen Arten von Gefahren;
  • was nach einem Unfall zu tun ist;
  • Dokumente;
  • Kennzeichnung, Beschriftung, große Etiketten und orangefarbene Tafeln;
  • Was ein Fahrer bei der Beförderung gefährlicher Güter tun und lassen sollte;
  • Zweck und Funktionsweise der technischen Ausrüstung von Fahrzeugen;
  • Verbot der Zusammenladung in ein und demselben Fahrzeug oder Container;
  • Vorkehrungen, die beim Be- und Entladen von Gefahrgut zu treffen sind;
  • allgemeine Informationen zur zivilrechtlichen Haftung;
  • Informationen über den multimodalen Verkehr;
  • Handhabung und Stauung von Versandstücken;
  • Beschränkungen für die Durchfahrt von Transporteinheiten mit gefährlichen Gütern durch Tunnel und Anweisungen für das Verhalten dieser Fahrer in Tunneln.

Zertifizierung
Nach dem Kurs wird die Prüfung an einem externen CCV/CFT-Standort abgelegt. Teilnehmer, die die Prüfung mit einem positiven Ergebnis bestehen, erhalten ein Zertifikat. Das Zertifikat ist 5 Jahre lang gültig.

Anerkennung als Ausbildungseinrichtung

PMT ist von der CBR für die Durchführung von ADR-Schulungen zertifiziert.

Code 95

Der Kurs kann auf den Code 95 angerechnet werden. Um den Code 95 zu erhalten, ist eine Grundqualifikation erforderlich, und nach fünf Jahren ist eine Anzahl von Stunden (35) an regelmäßiger Fortbildung für die Erneuerung erforderlich.

Der Code 95 wurde am 10. September 2009 eingeführt, um die berufliche Kompetenz von Berufskraftfahrern zu verbessern, und ist in der EU für alle Berufskraftfahrer verbindlich, die Fahrzeuge führen, für die ein Führerschein C1(E), C(E), D1(E) oder D(E) vorgeschrieben ist.

Informationen anfordern